Tridosha-Porridge

1,50  - 8,50 

1,31  - 1,50  / 100 g

Hafer-Dinkelporridge mit Kokos, Rosinen und Cranberries, harmonisch kombiniert und verfeinert mit Kurkuma und anderen ausgleichenden und wohltuenden Gewürzen. Ideal zum Ausgleich für alle Dosha-Typen.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer n.a. Kategorie


Share

Für ausgeglichene Porridge-Genießer. Mein  ausbalanciertes Hafer- Dinkelporridge mit zarten Kokosraspeln,  bittersüßen Cranberries, saftigen Rosinen und fein abgestimmten  Gewürzen wie Kurkuma ist leicht verdaulich, bereitet ein angenehmes Gefühl im Magen und sorgt für einen ausgeglichenen Start in den Tag. Die Rezeptur dafür habe ich nach der ayurvedischen Lehre für alle Dosha-Typen entwickelt – so kannst Du ein leckeres Frühstück genießen, das dich ideal auf deinen Tag vorbereitet.

  • einfach und schnell zubereitet
  • ohne zusätzlichen Zucker
  • leicht verdaulich, hält trotzdem lange satt
  • für ein wohliges Verdauungsgefühl

Zubereitung

heiß aufgegossen:

Porridge mit kochendem Wasser, Milch* oder Pflanzenmilch übergießen, anrühren und kurz quellen lassen.

aufgekocht:

Porridge in Wasser, Milch* oder Pflanzenmilch einrühren und unter Rühren aufkochen. 1 bis 2 Minuten köcheln lassen und servieren.

*Nach Ayurveda sollte Milch stets erwärmt eingenommen werden.

Zutaten

Fein aufeinander abgestimmt, aus der Natur, passend zu deiner Natur.

Dinkelflocken, Haferflocken, Kokosraspeln, Cranberries, Rosinen, Leinsamen (schonend geschrotet), Reismehl, Gewürze (Kurkuma, Kardamom, Koriander, Kakao, Zimt, langer Pfeffer Pippali, Steinalz)

Durchschnittliche Nährwerte je 100 g 
Brennwert1598 kJ /382 kcal
Protein10,6 g
Kohlenhydrate49,8 g
davon Zucker (natürlich)16,1 g
Fett12,6 g
davon gesättigte Fettsäuren8,0 g
Ballaststoffe14,3 g

Toppings für alle Dosha-Typen

Du möchtest deinem Porridge das gewisse Etwas verpassen? Nach Ayurveda werden je nach Dosha-Typ die folgenden Zutaten empfohlen:

Öle

Öle wirken ausgleichend für Vata-Typen. Pitta- und vor allem Kapha-Typen sollten sie in kleinen Mengen einsetzen.

  • für Vata-Typen: Mandelöl, Ghee, Sesamöl
  • für Pitta-Typen: Ghee, Olivenöl, Kokosöl
  • für Kapha-Typen: Leinöl, Senföl, Sonnenblumenöl, Ghee

Früchte und Beeren

Getrocknete und adstringierende Früchte eignen sich am besten für Kapha-Typen, süßere Sorten wirken ausgleichend für Vata- und Pitta-Typen.

  • für Vata-Typen: Aprikosen, Brombeeren, Kirschen, Kokosnuss, Datteln, Feigen, Grapefruit, Trauben, Nektarinen, Pfirsiche, Birnen, Pflaumen, Himbeeren, Erdbeeren
  • für Pitta-Typen: Äpfel, Brombeeren, Blaubeeren, Kokosnuss, Preiselbeeren, Datteln, Trockenfrüchte, Feigen, Trauben, Nektarinen, Pflaumen, Rosinen, Himbeeren, Erdbeeren
  • für Kapha-Typen: getrocknete, weniger süße Früchte, Äpfel, Kirschen, Preiselbeeren, Grapefruit, Granatapfel, Pflaumen, Rosinen, Cranberries

Süßungsmittel

Der süße Geschmack wirkt ausgleichend auf Vata- und vor allem Pitta-Typen. Ein übermäßiger Gebrauch von Süßungsmitteln kann Kapha steigern.

  • für Vata-Typen: roher ungekochter Honig, Jaggery (Rohzucker), Maltose, Ahorn Sirup, Melasse, Reissirup
  • für Pitta-Typen: Maltose, Ahornsirup, Reissirup
  • für Kapha-Typen: roher Honig

Nüsse

Nüsse wirken ausgleichend für Vata-Typen. Pitta- und Kapha-Typen sollten Nüsse in kleineren Mengen essen. Sie sollten geröstet gegessen werden, um die Verdauung zu unterstützen.

  • für Vata-Typen: Mandeln, auch kleinere Menge anderer Nüsse, außer Erdnüsse
  • für Pitta-Typen: Kokosnuss, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • für Kapha-Typen: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne
Zusätzliche Information
Gewichtn.a.
Größen.a.
Menge

100 g (Probepäckchen), 650 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Tridosha-Porridge“

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Zwischensumme
0,00 
Gesamtsumme
0,00 
Einkauf fortsetzen
0