Tridosha Kitchari

Das folgende Rezept hat einen tridoschischen Effekt. Sowohl Geschmack, als Wirkung auf die Doshas sind gut ausgewogen. Es liegt leicht im Magen, ist nährend und wohltuend.

Zutaten: (ca. 3 Portionen)

  • 2 Tassen Basmati Reis
  • 1 Tasse gespaltene Mung-Bohnen
  • 1 Tasse grüne Bohnen (oder Brokkoli / andere Wurzelgemüse)
  • 1 Tasse gewürfelte Karotten (oder andere Wurzelgemüse)
  • 2 EL Ghee
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 5 TL Kurkuma
  • 1 TL Kardamom Pulver
  • 1 TL Koriander Pulver
  • ½ Tasse Rosinen
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 Bündel fein geschnittener frischer Koriander
  • Zitrone oder Limone

Zubereitung:

  1. Reis und Bohnen waschen
  2. Bohnen waschen und in Daumengroße Stücke Schneiden
  3. Karotten waschen und klein würfeln
  4. Ghee in Soßenpfanne erwärmen und Senf- Fenchel- und Kreuzkümmelsamen dazugeben
  5. 1-2 min sautieren (bei Hitze dauerhaft wenden
  6. Reis und Bohnen dazugeben und weitere 2 min sautieren
  7. Ingwer, Kurkuma, Kardamom, Koriander, Rosinen, Karotten und Bohnen dazugeben
  8. 1 min sautieren
  9. 6-7 Tassen Wasser dazugeben und aufkochen lassen
  10. Salz dazugeben und bei minimaler Hitze 30-45 min köcheln lassen
  11. Gelegentlich umrühren und ggf. Wasser nachgießen um Kitchari feucht zu halten
  12. Frischen Koriander einrühren und mit Zitrone / Limone servieren